Umweltschule

Wir sind „Umweltschule in Europa“

 

Umweltschule in Europa, was ist das eigentlich?

Umweltschule in Europa ist ein Prädikat, das die internationale Stiftung für Umwelterziehung, in Deutschland vertreten durch die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU), verleiht. Im Rahmen des internationalen Projektes Umweltschule in Europa – Internationale Agenda 21 werden Schulen ausgezeichnet, die besondere Anforderungen an die Umwelterziehung und umweltgerechtes Verhalten erfüllen.

Als Umweltschule kann eine Schule bezeichnet werden, die ihren Schülerinnen und Schülern Umweltbewusstsein vermittelt, und sich um besondere Schonung der Umwelt bemüht.

Die Schulen bewerben sich mit einem selbstentwickelten Konzept, eine Jury entscheidet nach Prüfung der Dokumentationen über die Vergabe der Auszeichnungen. Das Prädikat wird für zwei Jahre vergeben. Dann kann die Schule sich neu bewerben mit neuen Projektvorschlägen.

Die Grundschule Obernkirchen nimmt schon seit 2014 an der Aktion „Umweltschule in Europa“ teil.

2014 – 2016

  1. Handlungsfeld          Rund um den Müll
  2. Handlungsfeld          Grünes Klassenzimmer

2016 – 2019

  1. Handlungsfeld         Stromdetektive
  2. Handlungsfeld         Schulgarten

2019 – 2021/2022

  1. Handlungsfeld        Zu Fuß zur Schule
  2. Handlungsfeld        Bienenfeundliche Schulumgebung

 

Auszeichnung zur „Umweltschule in Europa“ 2019

 

 

 

 

 

 

 

An diesem Tag haben alle Kinder der Grundschule Obernkirchen eine Tulpenzwiebel in den Schulgarten gesetzt. Diese Aktion wurde mit den Kindern durchgeführt, um die Aktion „Tulpen für Brot“ zu unterstützen und um unser Handlungsfeld (Bienefreundliche Schulumgebung) einzuleiten.

    

Das Ergbenis im Frühjahr. Leider konnten wir die Tulpen aufgrund der Schulschließung wegen Corona nicht wie geplant verkaufen.

 

 

Handlungsfeld 1 : Zu Fuß zur Schule

Zu unserem 1. Handlungsfeld für den Zeitraum 2019 – 2020/2021 wurde eine Arbeitsgruppe gegründet. Hier arbeiten Eltern, Lehrer und Schüler gemeinsam an einem Projekt. Sobald es losgeht, werden wir hier berichten.

 

Handlungsfeld 2: Bienenfreundliche Schulumgebung

Im Herbst 2019 haben die Kinder der „Schulgarten AG“ und die Klasse 4c auf dem Schulhof fleißig Zwiebeln gesetzt. Dies geschah in Zusammenarbeit mit der Stadt Obernkirchen. Im Frühjahr soll hier eine bunte Frühblüher – Mischung blühen, um möglichst viele Insekten anzuziehen.

 

 

Schulgarten und die Schulgarten AG

Auch im Schulgarten sind die Kinder wieder fleißig. Es wird Unkraut gezupft, das Hochbeet wird vorbereitet und neue Erde wird verteilt.